Skitouren abseits der Pisten

Endlos verschneite Hänge, schneebedeckte Landschaften markante Berggipfel und die Ruhe der Natur - all dies und noch viel mehr erwartet Sie, wenn Sie eine Skitour in den Bergen rund um Sölkpass & Greim unternehmen.

Abfahrten durch unberührte Natur – für Tourengeher eröffnen die Berge unserer Region und ganz besonders der Greim eine neue Dimension! Denn abseits der Massen finden Sie hier die ursprünglichsten Landschaften. 

Skifahren oder Snowboarden im Skigebiet mit zahlreichen anderen Pistenflitzern ist nicht immer jedermanns Sache. Wenn Sie für Ihren Winterurlaub einsame Täler und tief verschneite Gipfel bevorzugen, ist für Sie das Tourengehen in unserer Region genau das Richtige. 

Tourenfahrer schätzen unsere Berge wegen der Schneesicherheit und der weitläufigen und „jungfräulichen“ Skihänge. Die Abfahrten durch unberührte Natur führen oft über mehrere hundert Meter Höhenunterschied und bieten die verschiedensten Schwierigkeitsgrade.
 

Eine Wetterregel besagt:

Hat der Greim einen Hut – wird das Wetter gut!
Hat der Greim einen Sabel – wird das Wetter miserabel!
(Dies bezieht sich auf die Wolkenkombination beim und um den Gipfel)
 

Skitourenempfehlung:

Greim: 2.474 m
Eine der schönsten Touren in den Steirischen Tauern! Der Greim ist weithin bekannt für seine Südostrinne und die großartige Fernsicht!

Der Greim ist ein begehrtes Ziel in den Niederen Tauern. Einerseits  wegen seiner guten Erreichbarkeit andererseits wegen seiner tollen, nicht allzu schweren Abfahrtsmöglichkeit.

Starten Sie beim Ausgangspunkt am Parkplatz bei der Greimhütte (1.649m), nordwestwärts vorbei  an der Hütte und queren in die breite Flanke des Greims Richtung der legendären Greimrinne.

Info: Unter den Einheimischen wird die Greimrinne auch als „Woazg`wahn“ genannt.
Es folgt ein erster steiler Anstieg.  Je nach körperlicher Verfassung kann man entweder in der Rinne oder in Serpentinen rechts aufsteigen. Schon bald wird es flacher und Sie folgen bis vor die Einsattelung zwischen Sandkogel und Greim. Halten Sie sich rechts und gehen nordwärts über den meist abgeblasenen Hang  und steigen auf bis zum Gipfelkreuz auf 2.474m.

Beeindruckend das Panorma am hölzernen Herrgottskreuz. An klaren und sonnigen Tagen reicht die Aussicht am Gipfel bis zum Dachstein und Großglockner!

Das Auge kann sich an der Schönheit der Natur kaum sattsehen.  Und trotzdem muss es auch wieder bergab gehen. Bei der Abfahrt folgt man den Aufstiegsspuren. Bis ins späte Frühjahr hinein ist der Greim ein lohnendes Skitourenziel, selbst wenn am Auslauf bereits die ersten Frühlingsboten blühen. Ein toller Grund sich der Herausforderung zu stellen eine Skitour auf den Greim zu unternehmen!

Daten & Fakten:
Ausgangspunkt Parkplatz Greimhütte: 1.649m
Gipfelhöhe: 2.474m
Höhenmeter: 825m
Dauer ca. 2,5 – 3 Stunden
Wegstrecke: 2,85 km
Schwierigkeit: 1-2
Nächste Einkehrmöglichkeiten:
GH Berghof Prieler/Pöllau am Greim
GH Trattner/ St. Peter am Kbg.
Weitere Skitourenberge in der Region: Frauenalpe, Preber & Zirbitzkogel
 

Detaillierte Informationen zu dieser besonders faszinierenden Sportart sowie die aktuelle Schneelage erfahren Sie unter News oder erhalten
Sie in unserem Infobüro. Informationen zur aktuellen Schneesituation können Sie auch über unsere Webcamera in Erfahrung bringen!

Wichtige Information: Wie auch für Schneeschuhwanderer bitten wir um Beachtung einer entsprechenden Ausrüstung sowie die aktuellen Informationen zur Wetter- und Schneelage!

Newsletter
Immer am aktuellsten Informationsstand!
Mit unserem kostenlosen Infoservice!
Unser Infoservice liefert Ihnen in periodischen Abständen Informationen rund um die Tourismusregion Sölkpass und Greim. Um von unserem kostenlosen Service Gebrauch zu machen, geben Sie einfach Ihre Daten ein und schon sind Sie auf unserer Abonnentenliste!
Gleich kostenlos anmelden...